Balingen Balingen Balingen Balingen


Beschreibung des Oberamts Balingen. 1880      Band 60


Hartmann / Paulus Herausgegeben von Königlich statistisch-topographisches Bureau. Beschreibung des Oberamts Balingen. Stuttgart. W. Kohlhammer. 568 Seiten. Mit fünf Tabellen und einer Karte des Oberamts und drei lithographirten Ansichten.



Aus dem Vorwort:
Der vorliegende sechzigste Band der Beschreibung des Königreichs Württemberg nach Oberamtsbezirken ist unter der Redaktion der Professoren Dr. Paulus und Dr. Hartmann in seinen einzelnen Theilen von nachstehenden Mitgliedern und Freunden unseres Bureaus bearbeitet worden: Allgemeine Topographie des Beziks: Pfarrer P. Hartmann in Hausen ob Verena; Geognostische Verhältnisse, Boden, Onstmettinger Höhle: Professor Dr. Fraas; Höhenbestimmungen, Flußgefälle: Trigonometer Regelmann; Gewässer, Naturschönheiten: Professor Dr. Paulus; Meteorologie: Professor Dr. v. Schoder; Flora: Pfarrer Schlenker in Frankenbach, früher in Erzingen; Bevölkerungstatistik: Finanzrath Kull; Stamm und Eigenschaften der Einwohner: Oberamtsarzt Dr. Hopf in Balingen, Pfarrer Th. Hartmann in Upfingen, früher Frommern, Pfarrer Schlenker; Landwirthschaft: Schultheiß Hauser in Frommern; Grundherrliche Verhältnisse: Kameralverwalter Schittenhelm; Waldbau, Jagd, Fischerei: Forstmeister Trischler in Rottweil; die übrigen Theile der Abschnitte Nahrungsstand und Gesellschaftlicher Zustand: Oberamtmann Ehemann; Bestandtheile, Geschichtlicher Ueberblick: Archivrath Dr. Stälin; Alterthümer: Professor Dr. Paulus; Beschreibung der Ortschaften: Pfarrer P. Hartmann unter Mitwirkung von Professor Dr. Paulus; Ortsgeschichte: Archivrath Dr. Stälin; Register: Pfarrer P. Hartmann. Außer den Genannten haben wir folgeneden Herren für mannigfache Förderung der Arbeit geziemend zu danken: Professor Dr. Birlinger in Bonn, Stadtschultheiß Eisele in Balingen, dem leider seither, auch für uns zu früh, verstorbenen Pfarrer Dr. Glatz in Wiblingen, Redakteur Göbel in Ebingen, Pfarrer Gußmann in Endingen, welcher die wohlgelungenen Städtebilder gezeichnet hat, Dr. Hofmann in Stuttgart, Revierförster Magenau in Balingen, Pfarrer Schöttle in Erlaheim, Freiherrn Franz August Schenk von Stauffenberg in Rißtissen, Revierförster Stoll in Ebingen. Stuttgart 1. Oktober 1880 Riecke.

Beschriebene Orte:
Balingen, Bitz, Burgfelden, Dürrwangen, Ebingen, Endingen, Engstlatt, Erlaheim, Erzingen, Bronnhaupt, Frommern, Geislingen, Heselwangen, Hossingen, Laufen an der Eyach, Lautlingen, Margretshausen, Meßstetten, Ober-Digisheim, Onstmettingen, Ostdorf, Pfeffingen, Stockenhausen, Streichen, Thailfingen Tailfingen, Thieringen Tieringen, Truchtelfingen, Unter-Digisheim, Waldstetten, Weilheim, Winterlingen, Zillhausen.

lieferbare Reprintausgabe 1982: € 28,00

In den Warenkorb

Mehr zum Oberamt Balingen bei Wikipedia