Öhringen Karte Öhringen Öhringen


Beschreibung des Oberamts Öhringen   1865      Band 46

Karl Eduard Paulus und Professor Boger:
Herausgegeben von dem Königlichen topogaphischen Bureau. Stuttgart H.Lindemann. 371 Seiten. Mit drei Tabellen und einer Karte des Oberamts, und zwei Ansichten.

Aus dem Schlußwort:
"Die unter der Redaction des K. statistisch-topographischen Büreau als 46. Heft der angeordneten Beschreibung des Königreichs erscheinende Oberamts-Beschreibung von Oehringen hat im Allgemeinen den Professor Boger in Oehringen und das Büreau-Mitglied Finanzrath Paulus zum Verfasser, indem von dem ersteren insbesondere die historischen, von dem letzteren, unter Zugrundelegung der von Professor Boger gesammelten Notizen, die topographischen und archäologischen Abschnitte bearbeitet wurde...... "

Hauptverfasser: Paulus und Boger, Professor in Oeringen.
Hauptmitarbeiter: Kurr; Schoder, Professor am Polytechnikum; Albrecht, Dom. Direktor in Oehringen.

Beschriebene Orte:
Oehringen, Adolzfurth, Baum-Erlenbach, Büttelbronn, Cappel, Eckardtsweiler, Ernsbach, Eschelbach, Eschenthal, Feßbach, Forchtenberg, Gaisbach, Geißelhardt, Gnadenthal, Goggenbach, Harsberg, Kesselfeld, Kirchensall, Klein-Hirschbach, Kupferzell, Langenbeutingen, Mangoldsaal, Michelbach am Wald, Möglingen, Neuenstein, Neureuth, Ober-Eppach, Oberohrn, Ober-Söllbach, Ober-Steinbach, Ohrnberg, Orendelsall, Pfedelbach, Schwöllbronn, Sindringen, Unter-Steinbach, Verrenberg, Waldenburg, Westernbach, Windischenbach, Wohlmuthhausen, Zweiflingen. (Bretzfeld)

antiquarische Restexemplare noch lieferbar
Mehr zum Oberamt Öhringen bei Wikipedia