Schorndorf Ansicht Schorndorf


Beschreibung des Oberamts Schorndorf   1851      Band 29

Rudolph Moser: Stuttgart J.B. Müller`s Verlagshandlung 1851. 199 Seiten, "Mit drei Tabellen une einer Karte des Oberamts, nebst Titelbild und zwei Holzschnitten." Herausgegeben von dem Königlichen statistisch-topographischen Bureau.

Hauptverfasser: Moser.
Hauptmitarbeiter: Stälin; Kurr; Paulus; Diezel Trigonometer; Sick.

Beschriebene Orte:
Schorndorf, Aichelberg, Asberglen Asperglen, Baiereck, Baltmannsweiler, Beutelsbach, Buhlbronn, Geradstetten, Grunbach, Haubersbronn, Hebsack, Hegenlohe, Höslinswart Hößlinswart, Hohengehren, Hundsholz Adelsberg, Ober-Berken, Ober-Urbach, Rohrbach, Schlichten, Schnaith, Schnait, Schornbach, Steinenberg mit Miedelsbach, Thomashardt, Unter-Urbach, Vorder-Weißbuch, Weiler, Winterbach,

Die Ausgabe ist vergiffen, eine Neuausgabe ist langfristig geplant.
Mehr zum Oberamt Schorndorf bei Wikipedia