Weinsberg Karte Weinsberg Weinsberg


Beschreibung des Oberamts Weinsberg   1862      Band 43

M. Dillenius und Karl Eduard Paulus:
Herausgegeben von dem Königlichen topogaphischen Bureau. Verlag von Karl Aue in Stuttgart. (Franz Köhlers Buchhandlung.) 420 Seiten. Erschien eigentlich 1861. "Mit drei Tabellen und einer Karte des Oberamts, zwei Ansichten und einem Holzschnitt."

Aus dem Schlußwort:
"Die unter der Redaktion des K. statistisch-topographischen Büreau`s als 43. Heft der angeordneten Beschreibung des Königreichs erscheinende Oberamtsbeschreibung von Weinsberg hat im Allgemeinen das correspondirendeBüreau-Mitglied M. Dillenius evang. Dekan a. D. zum Verfasser. Das Bureau-Mtglied Oberstudienrath v. Stälin hat durch Abfassung der politisch-historischen Theile im Allgemeinen und insbesondere durch ortsgeschichtliche Beiträge sehr wesendlich mitgewirkt...... "

Hauptverfasser: Dillenius Dekan in Weinsberg.
Hauptmitarbeiter: Stälin; Kurr; Paulus.

Beschriebene Orte:
Weinsberg, Affaltrach, Ammertsweiler, Bitzfeld, Weislenburg, Bretzfeld, Dimbach, Eberstadt, Lennach, Eichelberg, Ellhofen, Eschenau, Finsterroth, Geddelsbach, Gellmersbach, Grantschen, Hölzern, Höslinsülz, Löwenstein, Maienfels, Ober-Heimbach, Mainhardt, Möchsberg, Neuhütten, Neulautern, Rappach, Scheppach, Schwabbach, Siebeneich, Steinsfeld, Sülzbach, Unter-Heimbach, Unter-Heinrieth, Waldbach, Weiler, Willsbach, Wimmenthal, Wüstenroth

antiquarisches Restexemplar noch lieferbar
Mehr zum Oberamt Weinsberg bei Wikipedia